FANDOM


InhaltBearbeiten

Meine Schwester Charlie (Originaltitel: Good Luck Charlie) ist eine US-amerikanische Sitcom der Walt Disney Company mitBridgit Mendler in der Hauptrolle. Die Serie wurde zwischen 2009 und 2013 für den Fernsehsender Disney Channel produziert. Die erste Staffel lief am 4. April 2010 auf dem amerikanischen Disney Channel an. Die erste Folge, die am 4. April in den USA lief, wurde von 4,7 Millionen Zuschauern gesehen und ist nach Hannah Montana und Zack & Cody an Bord eine der erfolgreichsten Premieren.[1]

In Deutschland wurde die erste Folge am 7. Mai 2010 auf dem Disney Channel als Premiere gezeigt. Die regelmäßige Ausstrahlung ist seit dem 22. November 2010 zu sehen. Seit dem 2. April 2011 strahlt auch Super RTL die Serie aus. Am 12. Juli 2010 wurde eine zweite Staffel zusammen mit einem Disney Channel Original Movie angekündigt.[2] Die Produktion der zweiten Staffel begann im August 2010 und wird seit dem 20. Februar 2011 auf dem amerikanischen Disney Channel ausgestrahlt. Der Film wird seit März 2011 produziert und die Erstausstrahlung in Amerika im Dezember 2011 geplant. Zudem wurde das einseitige Crossover zwischen den beiden Disney Channel Serien Shake It Up – Tanzen ist alles und Meine Schwester Charlie am 5. Juli 2011 unter dem Namen Charlie Shakes It Up ausgestrahlt.[3] Im August 2011 wurde die Produktion einer dritten Staffel bekannt gegeben,[4] deren Premiere am 6. Mai 2012 stattfand. Im Film wurde bekannt gegeben, dass die Duncans während der dritten Staffel noch ein Baby bekommen werden. Am 12. Juli 2012 wurde die Serie vom Disney Channelum eine vierte Staffel verlängert,[5] die wie im Juni 2013 bekannt wurde, zugleich die letzte Staffel der Serie darstellt.[6] Die Serie endete mit der 100. Episode am 16. Februar 2014.

Download (13)

HandlungBearbeiten

In der Serie geht es um das chaotische Familienleben der Duncans. Da beide Eltern arbeiten, müssen Teddy, PJ und Gabe oft auf ihre kleine Schwester Charlie aufpassen. Die Ereignisse jeder Folge werden in dem Video-Tagebuch von Teddy festgehalten. Sie hofft, Charlie damit im Teenager-Alter helfen zu können.


CharaktereBearbeiten

Teddy R. Duncan
ist Charlies ältere und einzige Schwester. Sie ist ein fürsorglicher, aufdringlicher und intelligenter Teenager und das zweitälteste Kind, nach PJ und vor Gabe. Sie ist 15 Jahre alt. Da sie das Gefühl hat, dass sie nicht dabei sein wird, wenn ihre Schwester Charlie erwachsen wird, nimmt sie Video-Tagebücher auf in der Hoffnung, dass ihre Ratschläge Charlie im Teenager-Leben helfen werden. Sie streitet sich oft mit ihrem größeren Bruder PJ, worüber sie allerdings nicht sehr glücklich ist. Sie ist auch eine sehr gute Schülerin und möchte immer die beste Note haben. Außerdem möchte sie ihren Eltern etwas Gutes tun, vor allem indem sie auf Charlie aufpasst. Sie war in einer Beziehung mit Spencer von dem sie sich allerdings Ende der 3. Staffel trennte. In der 4. Staffel kommt sie mit Beau zusammen,trennen sich aber dann wieder weil Beau zurück nach Tenesee zieht. Am Ende der 4.Staffel kommt sie wieder mit Spencer zusammen.
Peter John „PJ“ Duncan
ist der älteste der Duncan-Geschwister, vor Teddy, und ist 17   Jahre alt. Bis zu seinem 18. Geburtstag heißt er aufgrund eines Fehlers offiziell Pizza John. Er streitet sich oft mit Teddy und versteht sich gewöhnlich gut mit seinem jüngeren Bruder, Gabe. PJ ist nicht der Hellste. Er hat eine Schwäche für Cheerleader und ist später mit Teddys Freundin Skylar zusammen.
Gabriel „Gabe“ Duncan
ist der jüngere Bruder von Teddy und PJ und der ältere Bruder von Charlie. Er ist elf Jahre alt und ist als Unruhestifter, sarkastischer und fauler Mensch bekannt, er kann aber auch pflichtbewusst und entschlossen sein. Zudem ist er zu Beginn der Serie nicht glücklich über Charlies Geburt, da er nun nicht mehr die Aufmerksamkeit bekommt, die er früher als jüngstes Kind erhalten hat. Er ist für sein noch junges Alter ausgesprochen schlau und hinterhältig. Gabe versucht oft und schnell an Geld zu kommen, was ihm meist besser gelingt als seinem Bruder PJ.
Charlotte „Charlie“ Duncan
ist die Titelfigur. Zu Beginn der zweiten Staffel ist sie zwei Jahre alt. Sie ist meist glücklich und selten traurig. Sie ist sehr eng mit ihrer großen Schwester, Teddy, verbunden.
Toby Duncan
ist das neuste und jüngste Familienmitglied der Duncans. Er wurde während der dritten Staffel am selben Datum wie Charlie in einem Speiseeis-Verkaufswagen geboren. Gabe hatte die Idee für den Namen und nimmt für Toby Video-Tagebücher nach dem Vorbild seiner Schwester auf.
Amy B. Duncan
ist die Mutter von PJ, Teddy, Gabe, Charlie, Toby und die Ehefrau von Bob Duncan. Sie arbeitet als Krankenpflegerin in einem Krankenhaus. Sie ist leicht zu reizen und ergreift jede Möglichkeit, im Rampenlicht zu stehen.

TriviaBearbeiten

  • Der letzte Ausschnitt aus dem Videotagebuch jeder Folge wird mit dem Satz Viel Glück, Charlie! (englisch: Good luck Charlie!) beendet.
  • Am Ende fast jeder Folge werden vorangegangene Situationen aufgegriffen und teilweise ins unrealistische und lächerliche gezogen.

VideosBearbeiten

Meine Schwester Charlie Trailer im Disney Channel(2014)

Meine Schwester Charlie Trailer im Disney Channel(2014)









Meine Schwester Charlie - Täglich im DISNEY CHANNEL - Trailer-0

Meine Schwester Charlie - Täglich im DISNEY CHANNEL - Trailer-0







https://www.youtube.com/watch?v=q_plL66GHVE

Meine Schwester Charlie Viel Glück Teddy Trailer

Meine Schwester Charlie Viel Glück Teddy Trailer








( :( 
Robert „Bob“ William Duncan
ist der Vater von PJ, Teddy, Gabe, Charlie, Toby und der Ehemann von Amy Duncan. In der ersten Episode der Serie wird erwähnt, dass Bob ein eigenes Unternehmen „Bob’s Bugs Be Gone“ besitzt. Er arbeitet dort als Kammerjäger. In einer späteren Folge schreibt PJ den Titelsong für eine Werbung, die von Bob gemacht wurde. Wegen seines Übergewichts machen seine Kinder oft Witze über ihn.